PERFORAZOR-LINIE : Vollständiger Schutz bei der Handhabung von NATO-Draht

Als Entwickler und Hersteller von technischen Schutzhandschuhen haben wir unsere Aufmerksamkeit und Bemühungen in Sachen Forschung und Entwicklung der speziellen Verarbeitung von NATO-Draht gewidmet.

In der Tat birgt die Handhabung von NATO-Draht unabhängig vom Anwendungsbereich erhebliche Risiken. Unsere PERFORAZOR-Linie wurde auf Grundlage dieses Problems entwickelt, denn sie bietet Handwerkern vollständigen Schutz bei der Verarbeitung von NATO-Draht.

NATO-DRAHT: was ist das?

NATO-Draht, auch Klingendraht oder Widerhakensperrdraht genannt, ist eine Art Stacheldraht, der mit rasiermesserähnlichen Schneiden versehen ist und als Drahtrolle akkordeonartig aufgespannt wird.

Grundsätzlich wird er zur Absicherung eines bestimmten Gebietes wie zum Beispiel Fuhrparks, Lagerräumen von Metall oder Benzin, oder auch Zuchtgebieten verwendet.

Darüber hinaus hat NATO-Draht hat eine stark abschreckende Wirkung und trägt zur Einschränkung von Vandalismus und anderen böswilligen Absichten bei. Aus diesem Grund wird diese Art von Stacheldraht auch zur Absicherung von Militärgebieten, Atomkraftwerken, Gefängnissen und Industriebetrieben, die nach der SEVESO-II-Richtlinie als gefährlich eingestuft wurden, verwendet.

Welches risiko birgt die verarbeitung von NATO-Draht? 

Die Handhabung und Verarbeitung von NATO-Draht und Stacheldraht im Allgemeinen birgt insbesondere zwei mechanische Risiken:

  • Schnittwunden: Stacheldraht birgt ein hohes Schnittrisiko, dem die Hände der Handwerker ohne optimalem Schutz direkt ausgesetzt sind.
  • Stichverletzungen: Die Spitzen des Stacheldrahts können Stiche an Händen, aber auch am gesamten restlichen Körper verursachen.

Zum langfristigen Schutz vor Stichverletzungen und Schnittwunden, ist es ratsam, Schutzhandschuhe, aber auch anderweitige persönliche Schutzausrüstung (PSA) wie Beinschutz und Schürze zu tragen.

Die speziell hierfür entwickelte produktlinie von Rostaing

PERFORAZOR-LINIE : Vollständiger Schutz bei der Handhabung von NATO-Draht

Um diesen spezifischen Anforderungen gerecht zu werden, haben wir zusammen mit unserem Partner RAZOR PRO eine komplette Linie von 4 Produkten entwickelt.

RIPDEXG

PERFORAZOR-LINIE : Vollständiger Schutz bei der Handhabung von NATO-Draht

Die Manschette des RIPDEXG-Handschuhs schützt den Unterarm des Trägers.

Es erfüllt perfekt die zwei Hauptanforderungen für die Handhabung von Stacheldraht, indem er erhöhten Schutz gegen Schnittwunden (Stufe F mit einem Newton-Widerstand von 62 N) und Stichverletzungen bietet.

Dieser Handschuh bietet außerdem maximalen Schutz gegen mechanische Risiken (Norm EN 388). Dank des öl- und wasserabweisenden Leders behält der RIPDEXG-Handschuh auch in feuchten und öligen Umgebungen seinen festen Griff.

RIPDEX

PERFORAZOR-LINIE : Vollständiger Schutz bei der Handhabung von NATO-Draht

Mit einer Länge von 50 cm schützt die RIPDEX-Schutzmanschette den gesamten Arm des Trägers. Die Manschette ist sehr widerstandsfähig und entspricht so den Anforderungen von Schutzkleidung für die Verarbeitung von Stacheldraht.

RIPDEXTAB

PERFORAZOR-LINIE : Vollständiger Schutz bei der Handhabung von NATO-Draht

Die RIPDEXTAB-Schürze derselben Zusammensetzung ist äußerst widerstandsfähig.

Durch die mit zwei Klettverschlüssen verstellbaren Träger lässt sie sich in der Größe anpassen. Die zusätzlich verstärkten Nähte machen die Schürze besonders robust.

RIPDEXLEG

PERFORAZOR-LINIE : Vollständiger Schutz bei der Handhabung von NATO-Draht

Dieses ergänzende Produkt schützt die Beine des Trägers vor Schnittwunden und Stichverletzungen beim Umgang mit Stacheldraht.

Wie die RIPDEXTAB-Schürze ist auch dieser extrem widerstandsfähige Beinschutz an den Nähten verstärkt, um die Haltbarkeit zu erhöhen.

Wir empfehlen die RIPDEX-Linie für Tätigkeiten in den Bereichen UMWELT und SICHERHEIT. Darüber hinaus können diese Produkte auch in anderen Tätigkeitsgebieten mit hohen mechanischen Risiken wie der Metallbearbeitung eingesetzt werden.

Möchten Sie weitere Informationen zu diesen Produkten oder einen Termin mit einem unserer Fachexperten vereinbaren? Kontaktieren Sie uns, wir sind gerne für Sie da: commercial@rostaing.fr.

Klicken Sie hier ,um sich unseren Katalog anzusehen und mehr über unsere Produkte zu erfahren.